Bewegung im Alltag -
Ihrer Gesundheit zuliebe!

Der 1. Schritt zu einem gesünderem Leben ist einfacher als Sie denken:

Laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation) ist Bewegungsmangel die häufigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schuld an fast 15 Prozent der Todesfälle.

Deshalb: Werden Sie aktiv und beginnen Sie einfach, mehr Bewegung in Ihren Alltag einzubauen. Dadurch verbrennen Sie automatisch mehr Kalorien und reduzieren Ihren Fettanteil.

(Achtung! Ich spreche hier NICHT von schweisstreibenden Sporteinheiten! Aber lesen Sie einfach weiter...)

Wir bewegen uns zuwenig!

Wir leben in einer zunehmend bewegungsarmen Gesellschaft. Viele Aktiviäten werden uns abgenommen und - zugegeben - wir werden halt auch immer bequemer (oder besser: fauler?).

Da erstaunt es nicht, dass die Bevölkerung auch immer dicker wird.
Noch haben wir in Europa nicht amerikanische Verhältnisse - noch! Studien belegen jedoch, dass auch Kinder und Jugendliche zunehmend von Übergewicht betroffen sind.

Das Rad zurückdrehen kann man nicht, aber wir müssen wieder lernen, uns genügend zu bewegen.

3 mal zehn Minuten!

Bereits 3 mal 10 Minuten zusätzliche Bewegung bringen einen positiven gesundheitlichen Nutzen!

Machen wir eine kleine Rechnung:

Um 1 kg abzunehmen, muss man ca. 7000 kcal einsparen.
Um 100 kcal zu verbrennen, müssen Sie z.B. 10 Minuten Treppensteigen oder 15 Minuten Radfahren oder zügig walken.
Bei gleichbleibenden Lebensverhältnissen würden Sie bei einem täglichen "Training" von 15 Minuten in 70 Tagen ein Kilogramm an Gewicht abnehmen. Und das zusätzlich, einfach so und vor allem ohne den gefürchteten JoJo-Effekt.

Natürlich ist das eine sehr einfache Rechnung, aber was ich damit zeigen will, ist folgendes:

Mit etwas zusätzlicher Bewegung haben Sie die Chance, langsam aber dauerhaft abzunehmen (selbstverständlich braucht es noch andere Massnahmen: gesunde Ernährung, Krafttraining, Ausdauertraining).

Machen Sie jetzt den ERSTEN Schritt!

Chance für Übergewichtige
und Sportmuffel!

Stark Übergewichtige haben oft das Problem, dass Ausdauersport für sie am Anfang nicht in Frage kommt. Zu gross sind die Risiken und die Belastung für den Körper. Hier können die im E-Book vorgestellten Tipps zur "Bewegung im Alltag" eine echte Alternative sein (siehe unten).

Es ist tatsächlich keine Hexerei, etwas für die Gesundheit zu tun. Dazu brauchen Sie kein Spitzensportler zu sein.

Eine bekannte Ausrede der "Bewegungsfaulen" ist, dass sie keine Zeit für Sport hätten. Ja, manchmal ist es schwierig, im übervollen Terminkalender noch Zeit dafür zu finden.

Und oft hat man einfach keine Lust dazu...

Wissen Sie was?

Lassen Sie sich deswegen ja nicht stressen!

Das ist die menschliche Natur... etwas faul halt... manchmal mehr... manchmal weniger...

Sie können "dieser Natur" allerdings ein Schnippchen schlagen!

Wie wäre es, wenn Sie gar keine Extra-Zeit aufwenden müssten?



Ein paar Ideen...

Ein paar Ideen gefälligst?

Schon kurz nach dem Aufwachen und noch bevor Sie aus dem Bett hüpfen, können Sie Ihren Kreislauf in Schwung bringen:


  • Auf dem Rücken liegend strecken Sie abwechselnd den linken und rechten Fuß nach unten.
  • In Rückenlage ziehen Sie abwechselnd das linke und rechte Bein zum Körper.
  • Ziehen Sie auf dem Rücken liegend beide Beine zum Körper.

Oder wie wäre es mit ein paar Übungen gleich nach dem Frühstück:


  • Putzen Sie die Zähne auf einem Bein stehend.
  • Machen Sie vor dem Waschbecken zehn Kniebeugen.
  • Der Lift ist tabu. Treppensteigen ist angesagt.

Noch viel mehr Ideen finden Sie hier:



Hallo und herzlich Willkommen! Ich bin der "Schreiberling" hier...

Einfach hier klicken, um mehr über mich zu erfahren ;)